WIE ENTSTEHT EIN DUFT?


Ein Duft ist die Kombination aus verschiedenen Essenzen, die, gekonnt zusammengestellt, eine perfekte Harmonie ergeben.

Die Parfüms Bio Happy werden von den Parfüm-Meistern der französischen Firma Expressions Parfumées in Grasse hergestellt, die seit Jahrzehnten im Sektor der Parfümerie für vornehme und luxuriöse Ansprüche tätig ist. Die Düfte sind aus 100% natürlichen und zertifiziert biologischen Rohstoffen formuliert, wie essenziellen Ölen oder Fraktionen davon, die nur durch physikalische Methoden wie Distillation, Kaltpressung oder Extraktion gewonnen werden.

DIE „NASEN“, DIE FÜR DIE DÜFTE BIO HAPPY VERANTWORTLICH SIND

Ein Duft entsteht nicht einfach durch das Mischen verschiedener Bestandteile, sondern ist eine wahre Kunst, bei der die persönliche Erfahrung und Sensibilität jeder „Nase“ eine entscheidende Rolle spielt.

„Nase“ ist die übliche Bezeichnung des Parfümeurs, also des „Duftschöpfers“. Diese Bezeichnung drückt deutlich aus, wie entscheidend die Geruchsbegabung, besonders die Fähigkeit, die Gerüche zu erkennen und sich daran zu erinnern, für den Schöpfer von Parfüms ist. Der Parfümeur stellt sich wie ein Künstler im Kopf den fertigen Geruch vor, den er erschaffen möchte, bevor er die Bestandteile auswählt und mischt, die den Duft entstehen lassen sollen. 

Alain Allione
Alain Allione ist ein berühmter Parfümeur aus Grasse, der Heimat der französischen Parfümerie. Mit 16 beginnt Alain, seine Leidenschaft für die Herstellung von Düften zu pflegen. Er nimmt an Sommerkursen der Parfümschule seiner Geburtsstadt teil und lässt sich von der Natur inspirieren.
„Wenn ich ein Rohstoff wäre, wäre ich das Wasser, wenn ich eine Farbe wäre, wäre ich das Blau, wenn ich eine Kunst wäre, wäre ich die Zeichnung, wenn ich ein Gefühl wäre, wäre ich... die Vorwegnahme“ A. Allione

DUFT "GREENWOOD": neuklassisch aromatisch

Vincent Ricord
Vincent Ricord ist ein junger Parfümeur, der vor Neugier sprüht. Er vibriert zur Jazzmusik und findet hinter seinem Bass, begleitet von anderen Musikern, Inspirationen für seine Kreationen.

Viele Gefühle, die Vincent zur Erschaffung moderner Parfüms führen, bei denen sich Natur und Eleganz treffen und in den Kopf-, Herz- und Basisnoten die Vibrationen der Welt enthalten.

DUFT "FIZZY LIME": prickelnde Ausströmung
DUFT "FLEUR DE SEL": wenn das Mineral duftet
DUFT "SENSUAL": intensiv und geheimnisvoll

Stéphane Coez
Stéphane Coez ist ein Parfümeur mit großer Erfahrung; er ist kreativ und leidenschaftlich. Er hat in allen maßgebenden Bereichen der Parfümerie gearbeitet und beschäftigt sich zurzeit mit der Herstellung natürlicher Parfüms. 

Die Musik ist ein wichtiger Teil seines kreativen Schaffensprozesses und das Hochgebirge der bevorzugte Ort, um Sinn und Geist frisch aufzuladen.

„Der perfekte Akkord existiert in der Parfümerie genauso wie in der Musik, man muss geradewegs darauf zusteuern, das ist das ganze Geheimnis für das Gleichgewicht“ S.Coez. 

DUFT "FRUCHTCOCKTAIL": Fruchtfleisch und Vitamine

WAS IST EINE DUFTPYRAMIDE?

Die Duftpyramide ist die Veranschaulichung davon, wie ein Duft im Verlauf der Zeit wahrgenommen wird. Sie besteht aus 3 theoretischen Ebenen, die sich auf das Fortbestehen und die Verdunstungsgeschwindigkeit stützen und als „Noten“ definiert sind:

  • Kopfnoten: Werden unmittelbar wahrgenommen und dauern in der Regel nur ein paar Minuten. Es handelt sich um Zitrusfrüchte, Kräuter und Meeresdüfte. Es sind Düfte, die den Geruchssinn reizen und die Kaufentscheidung beeinflussen.
  • Herznoten: Sie sind kräftiger und länger anhaltend, sie verleihen dem Duft seinen definitiven Charakter. Man riecht sie nach einigen Minuten; sie bestehen aus blumigen und fruchtigen Noten. Sie sind für die „Duftspur“ entscheidend.
  • Basisnoten: Es sind die Noten, die lange haften bleiben, langsam verdunsten und dadurch über lange Zeit wahrgenommen werden können. Die Nuancen Holz, Leder, Amber, Moschus, balsamische, orientalische und mit Vanille gewürzte Noten sind einige Beispiele für Basisnoten.